Landtagswahl 2017 – VIVAWALD an die Parteien

An die Parteien in Schleswig-Holstein
( SPD, Bündnis 90 /die Grünen, SSW, FDP, CDU)

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich der Landtagswahl im Mai 2017 möchten wir Sie auffordern, zum langfristigen Schutz der Wälder in Schleswig-Holstein einen Paradigmenwechsel in der Bewirtschaftung der öffentlichen Wälder von kurzzeitigen ökonomischen oder forstpolitischen Interessen hin zu langfristiger ökologischer Gesundheit der Wälder in Angriff zu nehmen. Im Zuge der Anpassung an den Klimawandels steht die Entwicklung der Wälder vor großen Herausforderungen. Die Ausweisung von Naturwäldern in Schleswig-Holstein war ein Schritt in die richtige Richtung, nun muss das Augenmerk auf die bewirtschafteten öffentlichen Wälder gelegt werden.

Wir, die Bürgerinitative ViVaWald aus Reinfeld, setzen uns nach wie vor für eine nachhaltige, naturverträgliche, bodenschonende und klimafreundliche Waldnutzung in und um Reinfeld ein. Wir wollen die immer noch stark wirtschaftlich orientierte Nutzung unserer öffentlichen  Wälder (siehe Anlage, Fotos) nicht einfach hinnehmen. Vielmehr fordern wir eine auf das Gemeinwohl ausgerichtete Bewirtschaftung, die ökologische, soziale und ökonomische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt. Die  öffentliche Waldbewirtschaftung muss ihre Vorbildfunktion wahrnehmen.

Wir fordern:

  • angemessene Ertragsziele, die nicht auf maximalen Ertrag ausgerichtet sind, sondern auch die anderen Funktionen des öffentlichen Waldes (LWaldG) berücksichtigt
  • ressourcenschonende und zukunftsverträgliche Holznutzungsstrategien durch regionale, wertige Verwendung des Holzes
  • standortgerechte, risikoarme Mischbestände mit überwiegend standortheimischen Baumarten
  • keine Reduzierung der Naturnähe von Laubwäldern durch Pflanzung von zuwachsstarken, nicht-standortheimischen Baumarten wie Douglasie (Pseudotsuga menziesii) oder Küsten-Tanne (Abies grandis)
  • die Förderung von späten Waldentwicklungsphasen
  • den Aufbau des Holzvorrates im Wald
  • kein Einschlag in der Vegetationsperiode zu Lasten der Biodiversität (s. Foto)
  • angepasste Wildbestände
  • kein Ausbau der Waldwege zu immer schwerlastfähigeren Wald-„Autobahnen“
  • der Wald darf nicht zum Lagerplatz für die Holzindustrie werden, die dann selbst entscheidet, zu welchem Jahres- oder Tageszeitpunkt und wie und mit welchen belastenden Auswirkungen sie ihr Gut aus dem Wald herausholt
  • Selbstwerbertätigkeiten dürfen ausschließlich außerhalb der Brut- und Setzzeit stattfinden (Sägen und Abtransport; das Zerkleinern in Scheite sollte grundsätzlich nicht im Wald stattfinden, s. Foto )

Der Erhalt der Funktionsfähigkeit der Waldökosysteme und der Schutz der Wald-Biodiversität sind dabei wichtige Aspekte. Dass dies in Verbindung mit einer angemessenen wirtschaftlichen Nutzung möglich ist, zeigen zum Beispiel Untersuchungen in den Stadtforstämtern in Lübeck, Mölln und Göttingen, wo das Konzept des integrativen Prozess-Waldbaus umgesetzt wird. Teile dieses Konzeptes sollten auch in das Bewirtschaftungskonzept der  öffentlichen Wälder des Landes S-H einfließen können.

Wir fordern Sie auf, dies in Ihre Politikarbeit aufzunehmen und damit die Wälder in Schleswig-Holstein im Einklang mit ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten langfristig zu erhalten und zu schützen.

Mit freundlichen Grüßen
Katrin Schweim

(Sprecherin der Bürgerinitiative  ViVaWald, https://vivawald.wordpress.com/)

img_6081Anschreiben mit Bildmaterial als PDF-Datei

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Naturwald in Reinfeld

Zwei Reinfelder Wälder als Naturwälder ausgewiesen.

Die Wälder Steinkampsholz und Neuer Hau, die zur Försterei
Fohlenkoppel gehören, sind aus der Nutzung genommen und als Naturwälder ausgewiesen worden. Ebenfalls, wie auf dem Auszug zu sehen, ein kleiner Erlenbruch in der Fohlenkoppel. Diese Waldgebiete können sich nun wieder in ihrem natürlichen Rhythmus entwickeln. Die Entnahme von Holz und sonstige forstwirtschaftliche Arbeiten  sind nicht erlaubt.
Zur Zeit sind in Schleswig Holstein rund 7200 ha als Naturwald
ausgewiesen

Auszug aus den Übersichtskarten des Landesportal Schleswig Holstein

od__steinkampsholz-fohlenkoppel-schadehorn

IMG_6087.jpg

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die schönsten Wälder im Norden

unknown

Der Wald im Norden war heute Abend Thema im NDR Fernsehen. Ein schöner Dokumentarfilm über die Vielfalt von Flora und Fauna in unseren Wäldern wurde gezeigt. Wer ihn nicht gesehen hat, anschauen unter nachfolgendem Link.

https://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Die-schoensten-Waelder-im-Norden,sendung583978.html

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wir wollen Wald – VIVAWALD

Bericht aus den Lübecker Nachrichten vom 6./7.11.2016:

2016-11-07-vivawaldDer obige Ausschnitt stammt aus dem unteren Artikel

2016-11-07-ln

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Fazit unseres Treffens mit dem Förster

Am 14.10.16 trafen sich rund 12 Aktive von Vivawald mit dem Förster, Herrn Wruck, im Wald, um sich die Auswirkungen der letztjährigen und der diesjährigen Einschläge anzusehen. In einem konstruktiven Gespräch wurden die verschiedenen Waldbilder und die Auswirkungen dieser Art Forstwirtschaft diskutiert. Dank trockener Witterung und des sehr frühen Einschlages sind in diesem Jahr weniger Schäden an den Rückegassen und Wegen entstanden. Ungeklärt bleiben jedoch die Folgen des frühen Einschlag im September für Pflanzen und Tiere. Unverständlich blieben die Schäden durch die industrielle Holzernte im Bereich ökologisch sensibler Feuchtlebensräume. Trotz des konstruktiven Dialogs bleiben Differenzen in der Einschätzung zwischen Vivawald und Landesforst SH bestehen, wie auch ein genutzter Wald aussehen sollte und auf welche Art und Weise er zu beernten ist! Eine rein wirtschaftliche Betrachtungsweise der Funktionen des Waldes unter Vernachlässigung der ökologischen und Naherholungsfunktionen ist für Vivawald weiterhin nicht akzeptabel!
IMG_5666.jpg

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Treffen mit den Landersforsten

Am Freitag den 14.10.2016 um 16 Uhr trifft sich die Bürgerinitiative Vivawald mit den SHLF zu einem Waldbegang, um die bisherigen Maßnahmen der Landesforsten in unseren Wäldern zu erklären.

                       Der Wald im September

img_5623

 

                     Der Wald im September 2016

img_5555
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Picknick im Wald – mit ViVaWald

picnic-vivawaldam Samstag, 9. Juli 2016
um 16:00 Uhr
im Wald bei Voßkaten
(Jede/r möge etwas mitbringen)

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Holzernte beginnt dieses Jahr früher

23-73389793-23-73394716-1440714686

Ein interessanter Artikel von Frauke Schlüter-Hürdler im Stormarner Tageblatt:

http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/holzernte-beginnt-schon-frueher-id10564026.html

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mitglieder des deutschen Forstvereins zu Gast in unseren Wäldern am 20.06.2015

Am Samstag, den 20.06.15, fand im Rahmen der Tagung des Deutschen Forstvereins in Flensburg eine Exkursion in unseren Wäldern statt.                                                                        Es trafen sich 34 Försterinnen und Förster aus vielen Teilen Deutschlands mit Mitgliedern von Vivawald,  um zum Thema“ Strategie und Erfahrung mit Bürgerkritik im Wald“ zu diskutieren. Diese Veranstaltung fand in Absprache mit den Schleswig- Holsteinischen Landesforsten und Vivawald statt.

Anhand von 3 Waldbildern wurden folgende Punkte ausgewählt:

1: Die Qualität der Wege während eines Holzeinschlages und große Holzpolter am Wegesrand                                                                                                                                                  2: Tiefe Gleise in den Rückegassen bei ungünstiger Witterung und anschliessendem Abtransport der Stämme                                                                                                                       3: Stammholzentnahme von alten Buchen und den Export z.B nach China.

Es entwickelte sich im Laufe der Veranstaltung eine entspannte und für beide Seiten auch sehr informative Diskussion über die Bewirtschaftung unserer Wälder.                                   Wir hoffen, dass die Kritik der Bürgerinitiative zum Anlass genommen wird, unseren Wald in der Zukunft mit dem nötigen Respekt zu behandeln.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Flurschaden…

Artikel in den Lübecker Nachrichten vom 21. Februar 2015:

2015-02-21-LN

+ Anklicken zum Vergrößern +

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen